Zum Inhalt springen

Qi Gong im Rahmen der Kampfkunst

Seit dem 11. Januar 2010 bieten wir in unserem erweiterten Sport Huus allen Interessierten die Möglichkeit sich in den chinesischen Kampfkünsten Tai Chi Chuan und Kung Fu auszubilden.

Im Rahmen dieser Ausbildung werden Qi Gong – Übungen unterrichtet, die der korrekten Haltung, der Kräftigung, der besseren Dehnung, und der besseren Atmung förderlich sind

Qi - Lebensenergie, Atmung Gong, Kung - Arbeit, Mühe, Anstrenung.

Qi Gong ist eine Methode zur Förderung der Gesundheit und wird in China auch als Therapie eingesetzt. Die Besonderheit der Qi Gong Übungen liegt darin, dass Geist, Körper und Atmung des Menschen aktiv miteinander verbunden werden. Die Konzentration richtet sich auf die innere Bewegung, die Gedanken kommen zur Ruhe, die Atmung wird tiefer und der Energiefluss wird mobilisiert. Wenn die Energie ungehindert durch den Körper fließen kann, wird die Widerstandskraft gestärkt. Der Körper regeneriert sich und findet zu seiner Ursprünglichkeit zurück. Der Mensch lernt hierbei eine Methode selbständig an sich zu arbeiten und sich aktiv für seine Gesundheit einzusetzen.

Unterrichtet werden im Rahmen der Ausbildung als Aufwärm- Dehn- und Kraft-Übungen folgende Qi Gong-Übungen:

Ba Duan Jin

8 Brokate

Shaolin QiGong

6 Übungen

Zhan Zhuang Qi Gong

stehen wie ein Baum

Emei - Qi Gong

6 Übungen